MELDE DICH JETZT ZUM NEWSLETTER AN - UND ERHALTE SOFORT EINEN 10 EURO-GUTSCHEIN GESCHENKT! >>>HIER KLICKEN

Man muss nicht immer Nägel in die Wand schlagen und einen Schweizer Käse aus ihr machen, um tolle Bilder noch besser aussehen zu lassen. Hier sind unsere Vorschläge, die Du leicht umsetzen kannst und die im Wohnzimmer genauso funktionieren wie im Schlafzimmer oder im Büro.

(1) Manchmal hat man sich an einem Motiv sattgesehen. Dann ist es schön, wenn man es schnell und einfach durch ein anderes austauschen kann. Mithilfe von schmalen Leisten hat man eine Abstell- und Präsentationsfläche für Bilder, die viel Spielraum lässt. Besonders schön wirken die Bilder, wenn sie gerahmt sind.

(2) Kennt das nicht jeder: Man hat eine Menge schöner Urlaubsbilder, die man ansprechend aufhängen möchte, allerdings nerven einen die langweiligen Pinnwände und spießigen kleinen Aufstellrahmen. Dazu gibt es eine kreative Alternative. Schnapp Dir einen Ast (am besten ein schönes Exemplar vom Strand) und etwas Kordel und hänge Deine Bilder vertikal in Gruppen auf.

(3) Jedem, der die Nase voll hat von der Tristesse am Schreibtisch, könnte diese Alternative zur Pinnwand gefallen. Ein Stück Gitter oder Zaun und Klammern machen’s möglich.

(4) Wäschewaschen kann warten. Bei dieser schönen Alternative zum Nagel brauchst Du nur eine Wäscheleine und ein paar Wäscheklammern. Auch hier sind die Bilder jederzeit austauschbar.

(5) Bilder hängen wie ein Galerist. Mithilfe einer Galerieschiene kannst Du Dir ein professionelles Hängesystem nach Hause holen und Deine Bilder ganz edel an Stahl-oder Nylonseilen befestigen.

(6) Um Löcher in der Wand zu vermeiden, kann man natürlich auch einfach ein Bild kaufen, das fast die komplette Höhe des Zimmers abdeckt. Einfach auf den Fußboden stellen und an die Wand lehnen – ein Augenschmaus.

(7) Bevor Du Deinen alten Kleiderschrank oder Dein altes Regal auf den Sperrmüll wirfst, heb’ Schranktüren oder Regalböden auf. Man kann sie wunderbar präparieren und als Board für Bilderwände à la Pinterest verwenden.

Loading...